Yin Yoga bedeutet in erster Linie Entschleunigung. Durch passive Dehnungen, die zwischen 3 und 5 Minuten gehalten werden, werden die tieferen Schichten des Körpers (Bindegewebe, Faszien) erreicht und das Nervensystem hat die Möglichkeit, sich zu beruhigen.

Die Übungen wirken stressreduzierend, entspannend, regenerierend und energetisierend.

PARTNER